Rhetorische Frage

Die Definition der Rhetorischen Frage

Die rhetorische Frage ist eine Frage, bei der vom Zuhörerkreis keine Antwortet erwartet wird. In der Regel ergibt sich die Antwort von selbst oder der Rhetoriker beantwortet die Frage selbst.
Sofern man in der Lage ist das System der rhetorischen Fragen zu bewältigen, kann diese mit vollem Bewusstsein strategisch und taktisch eingesetzt werden, um Personen für seine Sache zu gewinnen. Bei Rhetoriko erhalten Sie eine kostenlose Anleitung wie Sie rhetorische Fragen effektiv einsetzen können. Mit einem Suchvolumen von aktuell 12.100 (Stand: 05.10.2019), zählt das Keyword „rhetorische Frage“ zu einem der meistgesuchtesten Wörtern in der Google-Suche.

Beispiele für die rhetorische Frage

Es wird zwischen drei unterschiedlichen Anwendungsarten der rhetorischen Frage unterschieden.

Warum die rhetorische Frage keine Antwort in der Rede erwartet:

Die rhetorische Frage ist in der Regel ganz klar, da die Antwort sich offensichtlich von selbst gibt und sich von selbst in die Gedanken und Seele des Publikums bohrt. Das Stilmittel ist der freien Rede zuzuordnen. So sind Sie in der Lage den Zuhörerkreis auf Ihre Seite der Argumentation zu ziehen, da sich die Antwort in die Köpfe der Zuhörer bildet. Es ist fast unmöglich sich dagegenzustemmen.

  • Beispiel 1: Wünschen Sie sich Hilter zurück?
  • Beispiel 2: Würden Sie ihren Hund im Auto bei 30° Grad sitzen lassen?
  • Beispiel 3: Sind Sie frei von jedem Fehler?
  • Beispiel 4: Sind Sie Schuld mit einem türkischem Pass geboren wurden zu sein?
  • Beispiel 5: Streben wir nicht alle nach Liebe?
  • Beispiel 6: Haben Sie eine Ahnung, wie es im Himmel aussieht?
    Bei diesem Typus der rhetorischen Frage, sind die stillen Antworten immer gleich – entweder ein klares “Ja”oder ein klares “Nein”. Weil die Antwort bereits in den Gedanken des Publikums vorgegeben ist und nicht durch den Fragesteller beantwortet wird, ergibt sich diese massive kognitive Wirkung. Damit die Wirkung voll eintritt, ist es wichtig eine Pause einzuhalten, um in das Bewusstsein des Zuhörers eindringen zu können. Dies kann je nach Person eine gewisse Zeit beanspruchen.

Rhetorische Fragen ohne erwartete Antwort – im Dialog

Im Dialog gibt es Unterschiede zum Monolog bei rhetorischen Fragen. Bei diesem Typus wird gleichermaßen im Stillen mit Ja oder Nein geantwortet, jedoch löst diese Weise weniger Betroffenheit beim Gesprächspartner aus.
Beispiel 1: Ist Dir ein Zug über den Kopf gerollt?
Beispiel 2: Habe ich es Dir nicht schon vorher gesagt?
Beispiel 3: Hast Du gar nicht mitgedacht?
Beispiel 4: Ist das Dein Ihr Ernst?
Beispiel 5: Bin ich Dein Bimbo?
.

Hypohora -die klassische rhetorische Frage

Als klassische rhetorische Frage, welche auch im Fachjargon als Hypohora bezeichnet wird, ist die Frage, die Sie Ihrem Lehrer oder Dozenten stellen und Sie in der Lage sind, diese im selben Moment selbst zu beantworten.
Beispiele:

  • Wie funktioniert ein Motor? Ein Otto-Motor hat vier Einspritzdüsen…“
  • Was wurde im Meeting besprochen? Im Meeting wurde das neue Marketing Konzept besprochen…
  • Wir haben den Filter implementiert. Was ist geschehen? Der Motor läuft wieder…
  • Ich habe den Deckel geöffnet. Und, was habe ich gefunden? Ich habe…
  • Wie operieren wir das jetzt? Wir setzen dem Patienten zunächst eine Vollnarkose…“

Aus der klassischen rhetorischen Frage eine Aussage machen

Für den Typus klassische rhetorische Frage ist es grundsätzlichen effektiver, wenn man Aussagen, statt einer Frage formuliert.

  • Beispiel 1: Statt: „Wie ist die Marketing-Strategie? Wir setzen zunächst auf Werbung auf den Social Media Kanälen…“, sagen Sie: „Die Marketing-Strategie für das erste Quartal lautet wie folgt – wir setzten zunächst auf die Werbung in Social Media Kanälen…“
  • Beispiel 2: Statt: „Was haben wir heute im Meeting festgelegt? Im Meeting haben wir das neue Umsatzziel festgelegt…”, sagen Sie: „Ich sage Ihnen jetzt was im Meeting festgelegt. Im Meeting wurde das neue Umsatzziel festgelegt…

Durch Art der Formulierung lösen Sie eine größere Spannung und auch eine größere Meinungsführerschaft aus. Wenn Sie noch mehr Tipps und Tricks der Rhetorik lernen möchten, dann schauen Sie bei unserem Rhetorik Coaching vorbei.